TD-Plattform Mitglieder bewegen sich in einem sozialen Netzwerk, in welchem sie einerseits mit anderen Studierenden und Akademikern interagieren und andererseits Kontakte zu Persönlichkeiten aus den verschiedenen Teilbereichen der Gesellschaft (Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung) knüpfen. Für die Teilnahme an Veranstaltungen, welche vom Verein selbst oder auch von diversen Kooperationspartnern organisiert werden, werden sie bevorzugt behandelt und erhalten Vergünstigungen.

Doch die TD-Plattform bietet noch viel mehr!

Nur unsere registrierten Mitglieder können von den folgenden Angeboten, die ihnen interessante und wichtige Kontakte sowie Karrieremöglichkeiten eröffnen, profitieren:

  • Aufnahme in unsere Studierenden- und Absolventendatenbank
  • Teilnahme an der TD-Firmenkontaktmesse für Studierende und Akademiker
  • Case Studies mit Unternehmen
  • Kongresse
  • Workshops
  • exklusive Teilnahme an Plattino-Preisverleihung
  • Vorzug bei Stellenangeboten
  • und an Vorträgen von Unternehmen/Institutionen zu branchenspezifischen/- übergreifenden Themen

Mitgliedschaftsantrag

Hier kommt Ihr direkt zum Online-Formular für neue Mitglieder:   zum Mitgliedsantrag

Mitgliedsbeiträge:

  • Studierende: 25 € (jährlich)
  • Akademiker & Akademikerinnen: 50 € (jährlich)

Hinweise:

Über die Aufnahme entscheidet das Präsidium. Wir bitten alle Studierende eine aktuelle Studienbescheinigung mit einzureichen und im weiteren Verlauf der Mitgliedschaft dieses auch je Semester zu tun, da sonst bei Ablauf des Mitgliedsjahres davon ausgegangen wird, dass die Person das Studium beendet hat. Der jährliche Mitgliedschaftsbeitrag für Studierende beträgt 25 €, der für Akademiker 50 €. Der Beitrag wird jeweils einmal jährlich eingezogen. Die Kündigung kann nur für das nächste Mitgliedsjahr erfolgen. Diese muss 3 Monate vor Ende des aktuellen Mitgliedsjahres erklärt werden! Sie muss in schriftlicher Form an den Vorstand (Vereinsadresse) gerichtet sein. Bereits eingezahlte Mitgliedsbeiträge für das aktuelle Mitgliedsjahr werden nicht rückvergütet.